BütecBütec

facebook
Deutsch English Français Русский العربية Español

Bühnentechnik der neuen Generation!

110 m² SOLODRIVE ONE Motor-Podestfläche
50 m² Servo-Stage Podeste mit Parkettoberfläche

Das Volkshaus war eine der ersten, nach nordamerikanischem Vorbild eingerichteten, freien Bildungsstätte in Deutschland. Mit einer über 100-jährigen Geschichte und der liebevoll erhaltenen ursprünglichen Architektur mit Jugendstilelementen fasziniert das historische Gebäude des Volkshauses all seine Gäste.

In stilvollem Umfeld hat sich das Volkshaus zu einer anspruchsvollen Konzert-, Gala- und Tagungsstätte entwickelt, die weit über die Stadtgrenzen hinaus eine hohe Wertschätzung genießt.

Planung, Herstellung und Montage alles aus einer Hand, in den Produktionshallen in Mettmann.

Im Rahmen der Komplettsanierung, sollte besonders das Herzstück des Saales, die Bühne, auf den modernsten Stand der Technik gebracht werden. Aufgrund der hohen Auslastung und dem ständig wechselndem Programm, lag der Focus besonders auf den folgenden Punkten:

• geringe Umbauzeiten

• Reduzierung der körperlichen Belastung

• schnelle Gestaltungsmöglichkeiten des Bühnenbildes

Bisher mussten die Bühnensets aus dem Keller mehrfach in der Woche hin und her transportiert und aufwendig auf- und abgebaut werden.

Mit dem Einsatz der SoloDrive One Bühne ist ab sofort eine Vielzahl von unterschiedlichen Szenenkonfigurationen hinterlegt. Mit einem speziell entwickeltem Touch-Panel kann die vorprogrammierte Einstellung je nach Bedarf kurzfristig für alle oder auch nur einzelne Podeste individuell geändert werden. Der Nutzer hat dann die Möglichkeit, die neu definierten Aufbau-Layouts abzuspeichern.

Jedes Podest muss präzise und fachgerecht gefertigt werden, wie alle Produkte im Hause BÜTEC. Eine In-House Abnahme durch einen Sachverständigen und dem Statiker, machen dabei die Abläufe einfacher.

Fast jedes Projekt im Bereich des motorischen Bühnenbaus hat da so seine Spezialitäten, so auch bei diesem Projekt. Hier gab es Brückenelemente, die von den SOLODRIVE ONE Podesten mitgefahren werden.

Das jahrelange Know-How der gesamten BÜTEC-Crew, die eigenen Fertigungshallen, sowie kurze Entscheidungswege, gewähren dem Kunden eine Zufriedenheitsgarantie „Made in Mettmann“.

 
 

Über das Touch-Steuerpult lässt sich jedes SOLODRIVE ONE präzise ansteuern.

 
 

In den Produktionshallen in Mettmann wird jedes einzelne Podest in seiner Funktion kontrolliert und überwacht.

 
 

 
 

 

SOLODRIVE ONE auch in Übergröße!

Die Tonhalle Maag ist ein Konzertsaal auf Zeit.
Sie ist in erster Linie Interimsspielstätte für das Tonhallen-Orchester Zürich während der Jahre 2017-2020, in denen Tonhalle und Kongresshaus Zürich umgebaut werden, steht jedoch auch weiteren Veranstaltern zur Verfügung.

In einer Rekordzeit entstand das Engineering für Solo Drive One in Sonderanfertigungen. Unterschiedliche Baureihen von 3m x 1,80m
sowie 2,40m x 1,50m und 2,30m x 2,40m Grundmaßen mit Hubwegen
bis zu 2,10m Höhe wurden in den Werkshallen der BÜTEC GmbH in Deutschland produziert und in der Schweiz eingebaut.
Synchron Fahrten, bedienbar über ein Steuerungstableau ermöglichen die
schnelle und kraftsparende Umbauzeit bzw. Einrichtzeit der Bühnenlandschaft
für Orchester und Chor.

Mehr zu BÜTEC SOLODRIVE ONE finden Sie hier.

 
 

 
 

Hotline +49 2104/95010
kontakt@buetec.com